Rhein-Hunsrück

Die „Wandern für Kinderrechte-Broschüre“ erkundet den Rhein-Hunsrück-Kreis

Wandern für Kinderrechte

Published

on

Gerade druckfrisch erschienen, sind nun schon circa 300 Broschüren im gesamten Landkreis verteilt. Die „Wandern für Kinderrechte“-Broschüre erkundet den Rhein-Hunsrück-Kreis. 25 Streckenabschnitte in unterschiedlicher Wanderlänge führen einmal um den Landkreis. Alle Kitas und Schulen, Tourist-Informationen, Jugendverbände und Jugendzentren dürfen sich über Exemplare, der aus dem gleichnamigen Projekt entstandenen Broschüre freuen. Dabei soll es nicht bleiben!

Die Kreisjugendförderung der Kreisverwaltung Rhein-Hunsrück-Kreis erhofft sich vielseitige und spannende Projekte rund um den Landkreis und die UN-Kinderrechte. Dabei steht die Kreisjugendförderung bereit, um bei Bedarf Gruppen in der Projektgestaltung und -umsetzung zu unterstützen. Durch Informationen zu den Kinderrechten in der Broschüre und weiterführende Apps erhalten Kinder und Jugendliche die Möglichkeit sich aktiv für ihre Belange einzusetzen.

Bedarf an Unterstützung, Rückmeldungen zu durchgeführten Aktionen und Wanderberichte können gerne an kinderrechte@rheinhunsrueck.de gesandt werden. „Mit der „Wandern für Kinderrechte-Broschüre“ wollen wir Beteiligung ermöglichen und als Region attraktiv für junge Menschen bleiben“, so Kerstin Stein von der Kreisjugendförderung. In Absprache mit den aktiven Gruppen oder Einzelpersonen werden deren Erlebnisse dann auf der zum Projekt gehörenden Homepage www.kreis-sim.de/Wandern-für-Kinderrechte veröffentlicht. Ideen zum Ausbau des Projektes gibt es auch schon. So ist es nach Meinung der Kreisjugendförderung erstrebenswert, die bestehenden Streckenabschnitte zum ersten offiziellen Kinderrechtewanderweg in Rheinland-Pfalz mit Beschilderungen und einer festen Plakatierung auszubauen.

Der Wanderrucksack von Landrat Volker Boch ist auch bereits gepackt. Welche Route er ausgewählt hat, hat er allerdings noch nicht verraten.

„Mit dieser Broschüre ist es gelungen, zwei wichtige Themen zu vereinen: Das Bewusstsein für die Bedeutung der Kinderrechte und Familien und Freunde in Bewegung zu bringen. Ich lege allen ans Herz: nutzen Sie die Gelegenheit – gehen Sie auf Entdeckungstour durch den Rhein-Hunsrück-Kreis und machen Sie auf die Kinderrechte aufmerksam.“ ermuntert Landrat Volker Boch.

Informationen zum Projekt und Broschüren gibt es bei: Kreisjugendförderung Rhein-Hunsrück-Kreis, Kerstin Stein, 06761 82 509 kerstin.stein@rheinhunsrueck.de

Foto Kreisverwaltung Rhein-Hunsrück-Kreis – Bildunterzeile: Sarah Grünewald (links) und Kerstin Stein von der Kreisjugendförderung präsentieren Landrat Volker Boch Exemplare der neuen Broschüre

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Trending

Die mobile Version verlassen